Australien und Neuseeland, Millennium-Tour 1999/2000

Dezember 1999-Mai 2000

What's the story?

Im September '99 war es mal wieder soweit: Schnauze voll von Deutschland, Zeit zu flüchten und zu gucken, ob man es nicht auch etwas relaxeder angehen lassen kann. Also kam die Idee auf, diesen Winter vielleicht in etwas sonnigeren Gefilden zu verbringen, statt im trüben Aachen zu frösteln. Außerdem wollte ich die Jahrtausendwende sowieso irgendwoanders verbringen, und wo das sein sollte, war schon seit meiner Australien-Tour von 1997 klar. Es konnte natürlich nur Sydney sein, die beste Stadt der Welt. Zumindest von den drei Städten, die ich kenne. Ein Kumpel hatte ebenfalls das Bedürfnis, den 5. Kontinent zu bereisen, wenn auch "nur" für fünf Wochen, da er im Gegensatz zu mir wenig motiviert war, seinen Job zu kündigen. Leider hatten diese Idee, Sydney zur Jahrtausendwende, auch drei oder vier andere Leute und so mussten wir lange suchen, bis wir ein Hostel fanden, welches nicht 100 km außerhalb Sydneys lag, uns nicht für die Jahrtausendwende 100 AU$ für ein Kreuzschmerz-Bett im 8er-Zimmer abknöpfen wollte (normal sind etwa 20) und bei dem wir auch nicht noch eine volle Woche bleiben mussten. Gelobt sei Eva's Backpackers, best hostel in town, kreuzschmerz- und kakerlakenfrei. Nur 50 AU$ die Nacht und auch nur am 1. und 2. Januar, das passte ins Budget. Das nächste Problem war der Flug. Nach Sydney noch etwas im Dezember zu kriegen, war komplett unmöglich, Brisbane ebenfalls dicht, nur nach Cairns waren für den 1. Dezember noch ein paar Plätze zu haben. Cairns - Sydney in vier Wochen ist eine ziemlich runde Sache, kann ich jedem nur empfehlen. Also waren die Tickets schnell gebucht - natürlich auch zum QANTAS-Millennium-Freundschaftspreis von 2.600 DM, wer will es ihnen verübeln. Wir jedenfalls standen in den Startlöchern, der Winter durfte kommen.

Die Tour

So richtig geplant war die Route ja nicht. Grob wusste ich, dass ich in drei Monaten einmal um den Kontinent, dabei die Kimberleys im Nordwesten des Landes sehen und abschließend meinen Divemaster in Cairns machen wollte. Anschließend wollte ich bei noch vorhandener Reiselust über einen Abstecher ins Land der großen, weißen Wolke - Neuseeland - nachdenken, aber das war optional. Dass sich die Tour dann etwas anders entwickeln sollte und auf ein halbes Jahr ausdehnen würde, ist nur einem Zufall zu verdanken. Doch dazu später...

Dezember: Cairns → Sydney
Januar: Neuseeland Nordinsel
Februar: Neuseeland Südinsel
März: Perth → Exmouth
April/Mai: Exmouth / Ningaloo Reef → Darwin

  • Facebook